Jusos Mittelsachsen

Die Jungsozialist:innen in der SPD Mittelsachsen.

Mittelsächsische Jusos wählen neuen Vorstand

Veröffentlicht am 26.10.2022 in Pressemitteilung

Die Jusos Mittelsachsen, die Jugendorganisation des SPD-Kreisverbands Mittelsachsen, haben auf ihrer Unterbezirkskonferenz am 19. Oktober 2022 einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist der 24-jährige Alexander Weiß aus Freiberg. Als Stellvertreter wurden Andre auf dem Keller und Hagen Fiebig aus Freiberg sowie David Lang und Gabriel Fritz aus Mittweida gewählt. Dem scheidenden Vorstandsvorsitzenden Edgar Schach dankten die Jusos aufs Herzlichste für sein Engagement auch während der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie.

Auf der Unterbezirkskonferenz wurden neben dem Vorstand auch Delegierte für die Gremien der sächsischen Jusos neu bestimmt. Zudem wurden mehrere Anträge beschlossen. Die Jusos werden sich künftig für die Einführung eines Mindestlohns für Personen unter 18 Jahren ohne Berufsausbildung sowie für die Aufnahme des Themenkomplexes Waldbrandprävention als verpflichtendes Unterrichtsthema in den sächsischen Lehrplan einsetzen. Außerdem fordern die Jusos Mittelsachsen eine inflationsangepasste Neuregelung der Zuschüsse zur Landesförderung der Familienerholung.

Am Ende zog der neue Unterbezirksvorsitzende Alexander Weiß ein positives Fazit: „Ich freue mich sehr, dass wir nun mit zwei Leuten aus Mittweida im Vorstand in dieser Region stark vertreten sind. Mit frischen Ideen und hoher Motivation können wir jetzt auch inhaltlich und mit Blick auf die Landtagswahl 2024 voll durchstarten. Ich danke den zahlreichen Gästen aus dem Landesverband für ihre Unterstützung und die spannenden Gespräche und hoffe auf weitere gute Zusammenarbeit.“

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden