jusos-Logo

Allgemein Homann: „Frauentag ist mehr als Rosen verteilen“

SPD fordert Gleichstellung in Job und Wirtschaft.

„Der Internationale Frauentag ist eine Erfolgsgeschichte. Als erste und wichtigste Forderung stand das Frauenwahlrecht Anfang des 20. Jahrhunderts im Mittelpunkt. Dieses wurde 1919 Realität. Die Erfolge des Internationales Frauentages sind eng verbunden mit der Geschichte der Sozialdemokratie. Darauf sind wir zurecht stolz.

Veröffentlicht am 07.03.2011

 

Bundespolitik Entschlossene Sitzblockaden verhindern erneut Nazi-Großaufmarsch in Dresden

Jusos Sachsen sehen Strategie von „Dresden Nazifrei“ bestätigt

„Dass in Dresden das zweite Jahr in Folge Deutschlands größter Naziaufmarsch verhindert werden konnte, ist der Erfolg mehrerer tausend Demonstrierender, die dem Aufruf des Bündnisses „Dresden Nazifrei“ gefolgt sind. Die bundesweite Mobilisierung des breiten Bündnisses und die Entschlossenheit tausender Menschen, sich mit Sitzblockaden gegen den Nazi-Großaufmarsch zu wehren, haben am Ende zum Erfolg geführt. Der 19. Februar in Dresden hat erneut bewiesen, dass es möglich ist, sich mit Mitteln des zivilen Ungehorsams den Nazis effektiv entgegenzustellen“, so Tino Bucksch, Juso-Landesvorsitzender.

Veröffentlicht am 21.02.2011

 

Pressemitteilung Dresden Nazifrei - Jusos Sachsen rufen zur Teilnahme an Protesten auf

Die Jusos Sachsen rufen alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich am kommenden Samstag (19. Februar 2011) an den Protesten gegen den Naziaufmarsch in Dresden zu beteiligen. Auch Jusos aus dem gesamten Bundesgebiet werden mit zahlreichen Bussen nach Dresden kommen, um den Nazis nicht die Straße zu überlassen.

Veröffentlicht am 18.02.2011

 

Ankündigungen Vollversammlung der Jusos Mittelsachsen

Liebe Jusos,

bald schon ist es wieder soweit. Es ist Zeit, einen völlig neuen Vorstand zu wählen. Dazu wird unsere Vollversammlung am 12.3. in Hainichen stattfinden.

Ihr seid schon alle jetzt recht herzlich dazu eingeladen. Und ihr seid
auch ausdrücklich aufgerufen, euch für den neuen Vorstand zu bewerben. Wir würden uns freuen über viele neue aktive Menschen in unseren Reihen. Wer von euch noch nicht weiß, wie ihr nach Hainichen kommen sollt, dann meldet euch einfach bei mir und wir finden einen Weg. Aus den meisten Richtungen kommen Jusos und können euch sicher mitnehmen.

Rückfragen über den internen Verteiler oder tommy-jehmlich@jusos-mittelsachsen.de.

Dann merkt euch den Termin schon mal vor!

Samstag, 12.03.2011, 14 Uhr

Jugendclub Kulturschock
Frankenberger Straße 25
09661 Hainichen

Bis dahin, ich freue mich auf euch!

Tommy Jehmlich

Veröffentlicht am 16.02.2011

 

Landespolitik Wir Streiken

Sächsische Initiativen protestieren gegen die Extremismusklausel

Bundesweiter Aktionstag für Demokratie gegen Misstrauen und Bekenntniszwang am 1.Februar 2011.

Am 1. Februar wird ein bundesweiter Aktionstag stattfinden, der Politik und Öffentlichkeit auf die Problematik der „Extremismusklausel“ aufmerksam machen wird. An diesem Tag werden Politiker_innen, Bürger_innen und Initiativen des Bereichs Demokratieentwicklung mit gemeinsamen Maßnahmen eine Zurücknahme der strittigen Formulierungen fordern.

Veröffentlicht am 30.01.2011

 

Landespolitik Allein CDU und FDP tragen die Verantwortung für steigende Kita-Beiträge und weitere soziale Spaltung

„Mit ihrer sozial unverantwortlichen Haushaltspolitik gefährden CDU und FDP die Zukunft unserer Kinder. Steigende Betriebskosten für die Kindertagesstätten und ein ansteigender Bedarf besonders für die unter Dreijährigen waren vorhersehbar. Dennoch haben die Regierungsfraktionen im Dezember einem Haushaltsentwurf der Staatsregierung zugestimmt, der nun zwangsläufig zu steigenden Belastungen für Kommunen und Eltern führt," so Döbelner Landtagsabgeordnete und mittelsächsische SPD Chef Henning Homann.

Veröffentlicht am 08.01.2011

 

Landespolitik Jusos setzen in Döbeln auf Zukunftsinvestitionen

Auch Neuordnung des „Freiwilligen Sozialen Jahres“ beschlossen

Auf ihrer diesjährigen außerordentlichen Landesdelegiertenkonferenz in Döbeln haben die Jusos Sachsen einstimmig einen Leitantrag beschlossen, in dem sie sich klar gegen die Kürzungspläne der schwarz-gelben Koalition in Sachsen positionieren. Mit alternativen Vorschlägen zu den Schwerpunkten Bildung, antirassistische Arbeit sowie Wirtschaft und Soziales benannten die Jusos Sachsen ihre Vorstellung einer nachhaltigen Haushaltspolitik und erteilten der blinden Kürzungswut eine klare Absage.

Veröffentlicht am 21.11.2010

 

Ankündigungen Unsere Zukunft ist kein Sparpaket!

Jusos Sachsen laden zu ihrer Landeskonferenz ein

Die Jusos Sachsen veranstalten am Samstag, dem 20. November 2010 ab 10.00 Uhr im Tanzhaus Döbeln (Bahnhofstr. 7a) ihre diesjährige Landeskonferenz.

„Im Zeichen von Kürzungsdebatten im Freistaat und auf Bundesebene wollen wir Jusos darüber diskutieren, was es für Jugendliche bedeutet, wenn die aktuellen Regierungskoalitionen gesellschaftliche Strukturen so wegkürzen, dass kommende Generationen schon mit einer enormen Last ins Leben starten. Die unsozialen Kürzungen betreffen nicht nur die Schwachen und Schwächsten unserer Gesellschaft. Jede und Jeder ist von den Kürzungen im Jugend- und Sozialbereich, beim kostenfreien letzten KiTa-Jahr, der Fachkräfteförderung uvm. betroffen. Hier wird an die soziale Substanz gegangen, in der Hoffnung, dass sich die Betroffenen nicht organisieren können, um ihren Unmut über diese Vorhaben zu artikulieren“, so Tino Bucksch, Landesvorsitzender der Jusos Sachsen.

Neben einem Leitantrag zum Thema Haushaltspläne in Sachsen beschäftigen sich die Jusos auf ihrer Landeskonferenz mit einer Vielzahl an Themen: Reform des Sächsischen Hochschulgesetz, Aufruf zu Gegenaktionen zum Neo-Nazi-Aufmarsch am 13.Februar in Dresden, Integrationspolitik, Arbeitslosenversicherung, Europa uvm..

Als Gäste haben sich unter anderem der SPD-Landesvorsitzende und Fraktionschef der Landtagsfraktion Martin Dulig, der Generalsekretär der sächsischen SPD Dirk Panter sowie die Landtagsabgeordneten Henning Homann, Sabine Friedel, Holger Mann und Hanka Kliese angekündigt.

Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD Sachsen sind der größte politische Jugendverband in Sachsen. Zurzeit haben die Jusos ca. 1450 Mitglieder.

Veröffentlicht am 16.11.2010

 

Landespolitik Jusos Sachsen: „Extremismusklausel gehört nicht ins Landesprogramm Weltoffenes Sachsen!“

Die Jusos Sachsen lehnen die Einführung der sogenannten Extremismusklausel für Demokratieinitiativen entschieden ab.

Tino Bucksch, Landesvorsitzender der Jusos Sachsen, erklärt: „Seit Jahren leistet eine Vielzahl von Initiativen in Sachsen gute und verlässliche Arbeit zur Stärkung der Demokratie und Bekämpfung von Rassismus und Neonazismus. Das engagierte Demokraten nun pauschal unter Extremismusverdacht gestellt werden ist nicht hinnehmbar. Wer wie der CDU-Landtagsabgeordnete Volker Bandmann im Zusammenhang mit den Demokratieförderprogrammen von „kriminellen Gruppen“ redet, der sollte lieber zweimal nachdenken, bevor er sich an politischen Debatten zu beteiligen.“

Veröffentlicht am 11.11.2010

 

Landespolitik Jusos: „Unsere Zukunft ist kein Sparpaket!“

Aufruf zur Teilnahme an Demonstration gegen Kürzungen

Die Jusos Sachsen rufen ihre Mitglieder und alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der am Mittwoch, 3.11.2010, stattfindenden Demonstration des Zukunft-und-Zusammenhalt-Bündnisses gegen die geplanten Haushaltskürzungen im Freistaat auf.

Veröffentlicht am 02.11.2010