jusos-Logo

Vollversammlung Jusos Mittelsachsen wählt Kreisvorstand

Allgemein

Freiberg/Döbeln. Auf ihrer Vollversammlung haben die mittelsächsischen Jusos, die Jugendorganisation der SPD, am Samstag, den 30. Januar 2010, ihren neuen Kreisvorstand gewählt. Vorsitzender wurde erneut der Freiberger Tommy Jehmlich. Zu seinem Stellvertreter wurde der Döbelner Stefan Brauneis gewählt. Die weiteren Mitglieder des Vorstands sind Benjamin Bark (Brand-Erbisdorf), Kay Dramert (Hainichen), Thomas Petzold, Saskia Wendt und Christin Weniger (alle Freiberg).

An der Vollversammlung in den Räumen des soziokulturellen Vereins „Treibhaus e.V. Döbeln“ nahm auch der SPD Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Henning Homann teil. Der Landesvorsitzende der sächsischen Jusos, Tino Buksch berichtete über die Pläne des Landesverbands für das kommende Jahr. Ein Thema war unter anderem die kommende Neonazi-Demonstration am 13. Februar in Dresden. An den geplanten Gegenaktionen werden sich die Jusos Mittelsachsen mit einer eigenen Delegation beteiligen

Die Jusos Mittelsachsen wählen ihren Vorstand satzungsgemäß jährlich neu. Mitglied der Jusos können junge Menschen bis 35 Jahre werden.